Vogelschutz in der Landwirtschaft

Agriprotech

Die Geräte senden mehr als 50 Signale (entwickelt von einem Speziallabor) gegen Raben, Krähen, Ringeltauben, Stare, Möwen, Kormorane, … für Flächen von 2-4ha je nach Gerät.

Ob zum Schutz von Getreide- und Silageschläuchen oder Neuansaaten der mit 12V Batterie, Solar oder Netzanschluss betriebene Vogelschreck verhindert Beschädigungen durch die Vogel und sichert die Qualität. Vogelfrass führt jedes Jahr zu beachtlichen Ernteausfällen und Schäden in der Landwirtschaft.

Die „Tag/Nacht“ Automatik lässt den Nachbarn schlafen und schütz am Tage zuverlässig.

Um Langfristig damit Erfolg zu haben, werden akustischen Signale der natürlichen Feinde, durch die Rufe von Raubvögeln, Hundegebell und andere Geräusche in wechselnder Reihenfolge abgespielt die einen Fluchtreflex erzeugen.

Unbedingt die Schallrichtung beachten, um in Siedlungsnähe keine Belästigung zu erzeugen.

Bei Fragen schicken Sie bitte eine Mail – wir melden uns dann bei ihnen.

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on print
Print
JENS MILDNER

JENS MILDNER

VERKAUFSLEITER
VERKAUF DEUTSCHLAND UND INTERNATIONAL